Archiv für den Monat November 2016

Kirmes im Kopf

Standard
Kirmes im Kopf

So wahr!

So nah. (bis auf das hier bei mir eines der beiden Kids 80 % Schwerbehinderung und Pflegestufe II hat.)

Kirmes im Kopf… und trotzdem durchhalten. Müssen. Irgendwie.

mutterseelesonnig

carousel-424904_1920

Ich bin krank.

Ich habe nicht den Fuß verknickt oder Fieber, sondern in meinem Kopf sind Geräusche. Es fiept und piept und tutet, manchmal brummt und rauscht es. Kirmes im Kopf. Die Geräusche lassen mich nicht schlafen, ich bin unkonzentriert, vergesslich und gereizt. Das geht schon seit Wochen so, aber ich hatte ein, zwei oder auch drei fette Projekte auf der Arbeit, die ich unbedingt noch abwickeln wollte.

Ich arbeite nämlich gerne, ich liebe meinen Job. Ich habe ständig neue Ideen und habe einen Job, in dem ich meine Ideen umsetzen kann und darf. Drum habe ich neben der Dringlichkeit, die Projekte durchzuziehen, natürlich auch lange genug die Kirmes in meinem Kopf ignoriert, weil ich dachte, dass das schon wieder weggeht, wenn ich nur mal ordentlich ausschlafe.

Nun haben meine Belastung und meine Erschöpfung leider einen Grad erreicht, wo es mit ein oder zweimal Ausschlafen nicht mehr getan ist. Das…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.775 weitere Wörter

Advertisements