10! 2 Hände voll Leben

Standard

Liebe Maja,

ich erinnere mich noch genau an den Tag, an dem ich Dich endlich das erste mal im Arm (känguruhen) halten durfte. Es war Montag, der 3. Mai 2004. 23 Tage nach Deiner Geburt. Ein paar Minuten durfte ich endlich Deine Wärme, dein Schmetterlingsgewicht und vor allem Deinen Atem spüren. Glückseligkeit. Trotz der vielen Kabel, Monitore und Piepsgeräusche um uns herum.

Du bist im Frühjahr, auf Ostersamstag geboren, und je wärmer die Tage wurden und je näher der Sommer kam, umso stabiler wurdest du. Im Sommer durftest Du dann, fast passend zu Deinem eigentlichen Geburtstermin, endlich nachhause. Als ich Dich am Entlassungstag aus dem Krankenhaus trug, hattest Du dieses süße Lächeln auf deinen winzigen Lippen, welches mich heute noch dahinschmelzen lässt. Dazu damals, wie auch heute, die verwuschelten Haare und die riesigen blau strahlenden Augen… das bist Du.

Mit vier Jahren konntest Du Laufen. Seit Deinem 9. Lebensjahr fährst Du alleine mit dem Dreirad, und mittlerweile so als hätte man das Wort „Verkehrsrowdy“ für Dich erfunden. Ohne Rücksicht auf Verluste fährst Du ins Feld, in den Straßengraben oder gegen Straßenschilder und lachst dabei laut über Dich selber. Kletterst innerhalb von Sekunden vom Dreirad, schiebst es wieder richtig, kicherst noch ein wenig vor Dich hin – und fährst direkt wieder so schnell wie vorher.
Denn: Du kannst nicht bremsen. Und was Dich ausmacht, ist: Es stört Dich nicht. Und das und vieles andere bewundere ich an Dir, meine Tochter.

Wenn ich überlege, ist es als wäre es gerade erst ein paar Tage her, dass wir stundenlang zusammen auf dem Sofa gekuschelt haben. Dass ich ein wenig zukunftsgedankenverloren dein Haar gestreichelt habe. Und heute, mit Deinen nun stolzen zehn Jahren, wirfst Du mich locker vom Sofa, wenn Du willst.

Liebe Maja!
Ich wünsche dir: Dass du noch ganz viele Straßen mit Deinem Dreirad befährst. Dass du vielleicht sogar irgendwann an einem Dreirad-Rennen teilnimmst. Ich hoffe außerdem, dass Du so beweglich und frei bleibst und vielleicht sogar eines Tages aus einem Dreirad ein Fahrrad wird. Wer weiss…

Mir wünsche ich, dass du mir immer so vertrauen wirst, wie du es tust, seit wir uns kennen, dass alles, was uns verbindet, zwischen uns bleibt.
Dir wünsche ich, dass du immer Menschen um dich hast, die die unbändige Energie und große Kraft in dir erkennen und dich fördern.
Und vor allem: Dass du glücklich bist.
Ich küsse dich!
Alles Gute zu Deinem 10. Lebensjahr ♥
Deine Mama

PS: Lieber Mika… unvergessen bist und bleibst Du. Heute denke ich beSONders an Dich. ♥

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s