Maja, allerliebste Maja Maja (Maja), Maja (Maja) Maja erzähle uns von dir… ♥

Standard

H A P P Y B I R T H D A Y, allerliebste Maja!

Mein grosses Mädchen. 9 Kerzen darfst Du heute auspusten.

Gestern haben wir Geburtstagskuchen gebacken und Du hast dabei lautstark alle Geburtstagslieder der Welt gesungen. Stolz bist Du, voller Freude. „Maja is Geburskind, ne Mama, ne?!?“

Wenn ich neun Jahre zurückdenke: kein Arzt konnte sagen, ob Du überlebst. Und falls Du überlebst, wie Du sein wirst. Hilflos musste ich Dir das Tempo überlassen. Du hast langsam entschieden, Du möchtest überleben. Und Du möchtest Dich entwickeln. In Deinem speziellen eigenen Entwicklungstempo.

Jeder Fortschritt den Du machst kommt genau zur richtigen Zeit. Alles was Du kannst ist wunderbar! Und da für Dich keine Bedienungsanleitung mitgeliefert wurde, bleibt mir nur übrig alles mit Dir auszuprobieren. Und Du zeigst mir einfach was Du magst oder nicht. Und zwar ganz deutlich 😉

Du hast im letzten Jahr einen großen Entwicklungsschub gemacht. Vor allem sprachlich. Okay… am Feintuning müssen wir noch arbeiten. „Jacke“ ist nicht „Kacke“. Und „Schippe“ und „Schitte“ sind auch 2 unterschiedliche Dinge. Und beim Singen verschluckst du heimlich Wörter oder ziehst sie einige Sekunden in die Länge. Aber nichts desto trotz bist Du stolzes Chorkind in der Schule, stehst sogar vorne weil Du inbrünstig laut und herzlich singst.

Und dickköpfig bist Du geworden. Das Wort NEIN wird immer öfters benutzt. Zimmer aufräumen, Maja! NEIN NEIN NEIN kommt promt als Antwort. Dein Dickkopf bringt mich manchmal ganz schön zur Verzweiflung. Aber wir haben uns auch immer wieder schnell versöhnt und liegen uns dann in den Armen. Ich hab Dich lieb und auch Deinen manchmal unbändigbaren Dickkopf. Und ich weiß, Du hast mich auch lieb, trotz meiner Ungeduld manchmal. Ich bemühe mich jeden Tag Dir eine gute Mutter zu sein und ich hoffe, es gelingt mir einigermaßen.

Ich wurde vor einiger Zeit als „Drachenmutter“ betitelt. Begründet wurde es mit heftiger Liebe zu meinem besonderen Kind. Ich mag dieses Wort: Drachenmutter. Definiere es aber anders… Maja spukt Feuer, welches mir aber keinerlei Schaden zufügt, sondern mich liebevoll wärmt.

Genauso wärmen wird mich heute abend die Kerze, die ich für deinen Zwillingsbruder Mika zünden werde. Denn auch er hat Geburtstag. Den neunten Himmelgeburtstag. Einen Augenblick innehalten, erinnern an die kleinen Tritte in meinem Bauch, an seine kurze Wärme, seinen Duft. Auch wenn es immer noch verdammt weh tut. Manchmal hilft es wenn ich mich zurückziehe. Die Traurigkeit rausschweigen und ausweinen. Danach dann tief Luft holen, aufstehen und Dich anschauen. Denn ihr seid zu zweit. Ihr seid Zwillinge. Du, Maja, bist mir geblieben. Und ich weiss, Mika passt auf Dich auf. Lächelnd sitzt er, der kleine Prinz, auf seinem Stern.

Ich habe ein Ziel und es ist einfach: mich möglichst wenig über deine Defizite und Krankheiten aufregen. Nicht über die Ungerechtigkeit nachdenken. Denn es wird nichts ändern. Was ich tun kann ist dir zu helfen, mit möglichst wenig Beschwerden zu leben und mit möglichst viel Würde durchs Leben zu gehen. Und das einfachste überhaupt: dich zu lieben. Denn Du umsorgst, du singst, du lachst, du tanzt, du trotzt, du motzt und du liebst wie nur ein Mensch wie du es machen kannst. Deine Momente sind unendlich und königlich. Dein Lachen ist süchtig machend. Deine Umarmung ist unbezahlbar und berührt jeden ganz tief!

Maja, ich habe Dich gestern Abend besonders lange angeschaut. Und sah mein Spiegelbild in deinen blauen grossen Augen. Ich bin ein Spiegelbild von dir, nicht umgekehrt, und ich glaube, so soll es einfach sein.Geburskind

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s